Logo

 

Rufen Sie uns an

Neutor Vertrieb:   Ansprechpartner
Kundendienst:   02772.5009-888

24h Service:

 

0700.TORBAUER
0700.86722837

DeckenfalttoreEinfach mehr Platz

Das BOTHE-HILD Deckenfalttor ist der ideale Tortyp für Gebäudebereiche, bei denen die volle Raumhöhe – beispielsweise bei Hebebühnen – benötigt wird oder um bauliche Gegebenheiten zu optimieren. Die geringe Einschubtiefe ist bei Hallen mit Lichtkuppeln, Glasdächern und -fassaden besonders vorteilhaft. Der Lichteinfall und der Blick bleiben unter allen Umständen frei.

Aufbau und Konstruktion des Typ 46 ADF entsprechen dem bewährten BOTHE-HILD Alu-Sektionaltor.

Trotz unterschiedlichster Technik kann bei jedem Bauwerk eine nahezu ansichtsgleiche Torfront geschaffen werden. Das Torblatt ist in 4 oder 6 waagerechte Sektionen aufgeteilt, die untereinander durch Spezialscharniere verbunden sind. An jeder zweiten Sektion sind die Scharniere außen angeordnet. Die Bautiefe der eingesetzten, stranggepressten Aluminium-Hohlprofile beträgt 46 mm.

Die Wanddicke der Profile beträgt mindestens 2 mm mit zusätzlichen Verstärkungen an den belasteten Flächen. Die Füllungen werden innen mit PVC-Klemmleisten gehalten und außen mit UV-beständigen Dreilippen-Gummiprofilen abgedichtet.

Das Deckenfalttor wird elektrisch angetrieben und über verzinkte Stahlseile, die sich auf Seiltrommeln wickeln, in die gewünschte Position unter der Decke gebracht. Die verzinkten Führungsschienen sind mit der Torzarge verschweißt, die gleichzeitig als Montagerahmen dient.

Wahlweise sind Einfach- und Doppelverglasung mit Kunststoffscheiben oder Sonderverglasungen erhältlich, die beschlagfrei, kratzfest, wölbungsfrei, einbruchhemmend und schallgedämmt sind. Möglich sind auch geschlossene Füllungen.

Eine dreiseitig umlaufende Dichtung, die am Torblatt anliegt, und ein Hohlkammerprofil in der Bodensektion sorgen für die sichere Abdichtung des Tores.

Zum Seitenanfang